24 Stunden Erreichbarkeit als Selbständiger!?

Als Selbständiger hat man den, oft selbst erlegten Zwang, der ständigen Erreichbarkeit für Kunden und Mitarbeiter.

Gerade als Freiberufler oder Selbständiger mit wenigen Mitarbeitern, muss man schnell auf Anfragen oder Bedürfnisse der Kunden reagieren können. Das gilt auch, wenn man nicht im Büro ist und somit nicht unter der Büronummer erreichbar ist.

24h/7 Tage erreichbar über die Büronummer?

Natürlich muss man nicht 24 Stunden am Tag erreichbar sein, aber man ärgert sich dennoch, wenn eine Anfrage auf der Mailbox im Büro vor sich her schlummert.

Eine virtuelle Telefonanlage im Unternehmen ermöglicht eine Vielzahl an Funktionen, die das Business und die Erreichbarkeit miteinander vereint: Die Erreichbarkeit ist ein wesentliches Leistungsmerkmal der virtuellen Telefonanlagen!

Konferenzschaltungen, Anrufbeantworter und Rufumleitungen sind Standard-Funktionen einer „klassischen“ Telefonanlage. Über diese Funktionen verfügen virtuelle Telefonanlagen ebenfalls, haben allerdings im Detail noch viel mehr zu bieten. Nebenbei kann bei einem Wechsel natürlich bei den meisten Anbietern die alte Rufnummer mitgenommen werden.

Telefongespräche können somit unterwegs über Outlook oder über das bereit gestellte Web-Interface von der eigenen Büronummer getätigt werden. Der deutsche Anbieter Placetel bietet beispielsweise im Leistungspaket eine zeitgesteuerte Anrufumleitung, die mit einer seriellen Weiterleitung auf bis zu 5 Ziele ausgestattet ist. Voicemail-Nachrichten bekommt man bequem als E-Mail mit MP3-Dateianhang gesendet – die man nicht nur am Büro-Schreibtisch, sondern überall anhören kann. Faxe können als E-Mail empfangen werden oder lassen sich wie eine E-Mail vom PC aus versenden.

Fazit: Erreichbar, auch ohne Telefonanschluss!

Die Tatsache, dass für eine virtuelle Telefonanlage nur eine einfache DSL-Leistung benötigt wird, macht einen Wechsel auch für einen technischen Laien interessant.

Nicht nur die Features machen also einen Wechsel interessant, da die Erreichbarkeit auch ohne traditionellen Telefonanschluss immer gegeben ist und selbständig über ein Web-Interface konfiguriert werden kann.

Warum sind virtuelle Telefonanlagen noch nicht in aller Munde?

Die Vermutung ist nahe, dass gerade viele kleinere Mittelständler und Freiberufler, die keinen eigenen Systemadministrator beschäftigen, nicht über die neuen Möglichkeiten Bescheid wissen.

Denn, lohnen würde es sich für Sie ganz bestimmt!

 

Lesen Sie auch:

Autor

Erwin Blau

UGW Communication
Kasteler Straße 22-24
65203 Wiesbaden  
       
E-Mail: e.blau@dont-want-spam.ugw.de
Fon: 0611/797777-311

Verwandte Themen
Werbung
Tagcloud

Börse Community Emotion Wissensmanagement Führung Erfolg Manager Mitarbeitermotivation Mensch Markt IT Kundenloyalität Grundsätze Management Produkt Mitarbeiterzufriedenheit Mitarbeiter Instrument Strategie Kultur Wandel Lernen Verhalten Kündigung Krise Beratung Vision Kunden Konflikt Qualitätsmanagement Kommunikation Vertrieb Change-Management Akzeptanz Organisationsentwicklung Führungskraft Nachhaltigkeit Image Finanzierung Konkurrenz Marketing Strategieverwirklichung CRM Loyalitätsmarketing System Wettbewerb Verkäufer High Potentials Führungstipps Ziele Ablauf Personal Planung Checkliste Marke Leistung Modell Projekt Werte Veränderung Mediation Energie Veränderungsprozess ILTIS Entscheidung Internet Prozess Unternehmen Coaching Kundenzufriedenheit Potenzial Kennzahlen Projektmanagement Mitarbeitergespräch Motivation Information Anforderungsprofil Zukunft Kreativität Präsentation Unternehmenskommunikation Social Media Karriere Kompetenz Methode Innovation IT-Trend Prioritäten E-Mail HRM Mentoring Souveränität Psychologie Trend Kundenbindung Team Produktion Commitment Ethik Verhandlung Netzwerk Assessment E- Erfahrungswissen Regeln Messung social network Medien Navigation Ideen Netzwerksicherheit Führungsstil Kundenrückgewinnung Zielvereinbarung Controlling Organisation Recruiting Navigationsinstrument Service Kommune Qualität Empfehlungsmarketing Touchpoint Zielgruppe Dynamic Experience Macht Risiko Value Orientierung Profit Altersstruktur Intelligenz Wachstum Bewerberauswahl Unternehmenskultur Literatur Change Management IT-Infrastruktur Akquise Intuition Outsourcing Potenzialentwicklung Leadership Demographie Umwelt Verbraucher Kommunalberatung Kulturkompetenz Charisma Verwaltung Diversity Burn-Out Weiterbildung Mitarbeiterbefragung Anwenderbetreuung Mobile Marketing Literatur Vertrieb CSR Corporate Knigge Mitarbeiterbindung Widerstand Mobile Erreichbarkeit Hörbuch Management by Event Science of Happiness at Work Projekt Office Resilienz Telefonie Markterfolg Bürgermeister Datenschutz Research Authentizität Kommunikationsmodell Gehirntraining intrnational Training CMS Visualisieren Business-Ettikette Moderation

Werbung
Werbung